News

SPD-Grundwertekommission will sozial-ökologische Transformation

Am 25.2.2020 veröffentliche die Grundwertekommission beim SPD-Vorstand ein Grundsatzpapier zu einer Neuausrichtung des ökologischen Denkens und Handelns, das bereits im November 2019 verabschiedet wurde. Damit möchte die Kommission „…zu einer nachhaltigen sozial-ökologischen Transformation unserer Lebensverhältnisse …“ kommen. Sie will „… einen neuen Gesellschaftsvertrag als demokratische Grundlage für eine gemeinsame und menschenwürdige Zukunft …“ schaffen. Das ambitionierte und tiefgreifende Konzept enthält fünf Kernthesen (S. 35): die Neuordnung der Reproduktionskreisläufe nach ökologischen Zielsetzungen, eine qualitative Veränderung der Produktions- und Konsumweise, die Unterscheidung von Wachstum und Entwicklung, neue Rahmenbedingungen für Ressourcenbewirtschaftung und Kreditlenkung in Investitionen und Forschung sowie das Ziel einer dauerhaften und sozialverträglichen Umweltkompatibilität.