News

Schüco International KG unterstützt re!source

Schüco begleitet die Initiative ressourcenschonende Bauwirtschaft seit 2016 und jetzt auch die Nachfolgerin re!source Stiftung e.V.; Andreas Engelhardt, CEO und persönlich haftender Gesellschafter der Schüco International KG meint: „Der schonende Einsatz von Ressourcen, die Etablierung von Wertstoffkreisläufen, die Reduzierung von grauer Energie sind existenziell wichtige Zukunftsthemen und die konsequente Weiterführung der aktuell diskutierten Klima- und Umweltthemen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, als Mitglied den weiteren Weg der re!source Stiftung e.V. zu unterstützen und um aktiv Einfluss zu nehmen. re!source steht für die Ressourcenwende in der Bau- und Immobilienwirtschaft – Schüco wird mit dabei sein.“

Die Schüco Gruppe mit Hauptsitz in Bielefeld entwickelt und vertreibt Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden. Mit weltweit 5.400 Mitarbeitern arbeitet das Unternehmen daran, heute und in Zukunft Technologie- und Serviceführer der Branche zu sein. Nachhaltigkeit ist dabei Bestandteil des Geschäftsmodells. Gerade im Bausektor ist es wichtig, Verantwortung in der Lieferkette zu übernehmen und die eingesetzten Ressourcen in gelenkten Stoffkreisläufen zu führen, die unbedenklich für Mensch und Natur sind. Neben innovativen und energieeffizienten Produkten für Wohn- und Arbeitsgebäude bietet der Gebäudehüllenspezialist Beratung und digitale Lösungen für alle Phasen eines Bauprojektes – von der initialen Idee über die Planung und Fertigung bis hin zur Montage. 12.000 Verarbeiter, Planer, Architekten und Investoren arbeiten weltweit mit Schüco zusammen. Das Unternehmen ist in über 80 Ländern aktiv und hat in 2018 einen Jahresumsatz von 1,670 Milliarden Euro erwirtschaftet. www.schueco.de