News

Petition für klima- und sozialverträgliches Bauen

Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags hat am 1.3.2021 die Forderung nach einem umfassenden Maßnahmenpaket für ein klima- und sozialverträgliches Bauen in öffentlicher Sitzung diskutiert. Grundlage dafür war eine öffentliche Petition des Architekten Michael Wicke, Mitglied der Initiative Architects for Future, die 57.476 Online-Mitzeichnungen auf dem Petitionsportal des Bundestages verbucht hat. Mit der Petition fordert Wicke einen klima- und sozialverträglichen Bausektor. Durch ein umfassendes Maßnahmenpaket solle vollständig auf nachhaltiges Bauen und Betreiben von Gebäuden umgestellt werden, um die Pariser Klimaschutzziele zu erreichen und die Lebensqualität der gesamten Umwelt zukunftssicher zu gestalten. Vordringlich seien elementare Änderungen bezüglich Baustoffen, Kreislauffähigkeit, Ökobilanzierung, Bestandsschutz, Biodiversität, Bildung und Lehre sowie der Bedarfsplanung. Dem Prinzip „Umbau vor Neubau“ müsse stärkere Geltung verschafft werden. Zudem sollte eine funktionierende Kreislaufwirtschaft etabliert werden, in der der Marktpreis von Bauprodukten auch alle „Umweltfolgekosten“ berücksichtige.