News

KMU-Förderung für klima- und ressourcenschonendes Bauen

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) unterstützt interdisziplinäre und innovative Ansätze von Projektpartnern im Bereich des klima- und ressourcenschonendes Bauens mit speziellen Förderleitlinien. Ihr Ziel ist es unter anderem, einen „klimaneutralen und gesundheitsfreundlichen Gebäudebestand bis 2050“ zu schaffen und dafür „vielfältige und vernetzte Strategien im Bauwesen“ zu fördern. Die privatrechtliche Stiftung fördert unter anderem neue Konzepte für Energie- und Ressourcenoptimierung im Alt- und Neubau, für bessere Innenraumluft, passive Klimatisierung oder die Minimierung grauer Energie. Außerdem stehen Kreislaufführung, Stoffströme, Recycling und Ressourceneffizienz von Gebäuden sowie Planungsmethodik und Prozessqualität im Fokus der breit angelegten Fördermöglichkeiten in insgesamt 12 Bereichen. Wichtig für die Förderung ist, dass Projekt noch nicht begonnen wurden und einen klaren Praxisbezug aufweisen.