News

Grüne fordern Maßnahmen zum Schutz des Waldes

In einem „Autorinnenpapier“ fordern führende Politikerinnen und Politiker von Bündnis 90/Die Grünen erheblich verstärkte Bemühungen beim Klimaschutz zur Rettung des Ökosystems Wald. Dieser müsse „…widerstandsfähiger gegen die Klimakrise…“ werden. Denn „naturferne Nadel-Monokulturen sind besonders stark von Waldschäden betroffen.“ Für den Baubereich stellen sich die Grünen daher die Nutzung von mehr technisch verwendbarem Laubholz an Stelle von Nadelholz vor. Weitere Lösung sind primär schnell sinkende Treibhausgasemissionen, die Entwicklung einer Wasserstrategie, ein Klimawaldprogramm, ein Waldzukunftsfond, Waldhilfen, Naturverjüngung, Urwald-Ausbau, eine nationale Waldbrandstrategie sowie die erhebliche Stärkung des globalen Waldschutzes.