News

Update: Urban Mining am Rathaus Korbach

In ihrer Januar-Ausgabe berichtete die DBZ über das Urban Mining Konzept am Rathaus Korbach. Ziel des Projektes war es, den über 40 Jahre alten Anbau des Rathauses als Rohstofflager für einen Neubau zu nutzen. Das Konzept dieses Ansatzes stammt von Anja Rosen, Gründungsmitglied der re!source Stiftung (dazu re!source News von 10-2019). Bis Dezember 2020 konnten in Korbach 62% des Abbruchmaterials, gut 5.800 Tonnen, wieder verwendet werden. Rund 15% des Betonbruchs wurden für neuen Beton eingesetzt. Der Neubau des Rathauses wurde nach den Kriterien einer echten Kreislaufwirtschaft so gestaltet, dass bei späterer Sanierung oder einem Rückbau eine sortenreine Trennung der eingesetzten Materialien möglich ist.