News

Kreis Viersen wird Mitglied bei re!source

Der Kreis Viersen möchte künftig mehr Bauprojekte nach den Prinzipien der Zirkulären Wertschöpfung umsetzen. Um das notwendige Umdenken in Planungsprozessen zu erreichen und entsprechendes Fachwissen zu implementieren ist der Kreis Viersen jetzt Mitglied bei der re!source Stiftung geworden. Als zentrale Voraussetzung für eine effektivere Ressourcennutzung wendet der Kreis die Planungs- und Koordinationsunterstützung durch Building Information Modeling (BIM) an. Mit dem Neubau des Kreisarchivs als „Best-Practice“ Beispiel für ein nachhaltiges Objekt im Sinne der Kreislaufwirtschaft möchte der Landkreis die Arbeit der Stiftung unterstützen. Bilder des Siegerentwurfs aus dem vorgeschalteten Architektenwettbewerb sehen Sie hier.