Aktuelles

Hier müssen noch richtig dicke Bretter gebohrt werden

Der Energie- und Ressourcenaufwand für die Herstellung, Sanierung und den Rückbau von Gebäuden ist immens hoch. Eine echte zirkuläre Wertschöpfung, bei der Teile alter Gebäude nach ihrem Recycling erneut als hochwertige Wertstoffe in der Bauwirtschaft oder in anderen Wirtschaftsbereichen eingesetzt werden können, ist weitgehend noch keine Realität. Annette von Hagel und Rolf Brunkhorst, Vorstandsmitglieder der gemeinnützigen re!source Stiftung e.V., fordern deutlich mehr Aktivität bei der Ressourcenwende.

Das Interview (PDF 182 KB) ist veröffentlicht in der September-Ausgabe 2021 von „markt & wirtschaft“.