Auf dem Weg zur Ressourcenwende
in der Bau- und Immobilien­wirtschaft

re!source Stiftung e. V.

Die gemeinnützige re!source Stiftung e.V. ist eine unabhängige Allianz mit Mitgliedern aus Wirtschaft, Gesellschaft, Wissenschaft und Politik, die 2018 von Akteuren aus der Bau- und Immobilienbranche gegründet wurde. Ziel der Stiftung ist es, die nachhaltige Nutzung von Ressourcen voranzutreiben und dadurch die Umsetzung einer echten zirkulären Wertschöpfung von Baumaterialien zu fördern. Damit einher geht die kommunikative Aufklärung von Gesellschaft und Wirtschaft, um nicht nur Experten, sondern auch Verbraucher an der Ressourcenwende zu beteiligen.

Newsletter-Anmeldung

Über re!source

Ziele zentral entwickeln und dezentral umsetzen

In sechs Arbeitsgruppen

werden relevante Handlungsfelder definiert und potentielle Lösungsszenarien erarbeitet.

Auf Jahreskonferenzen und bei regionalen Aktivitäten

wird verschiedensten Akteuren die Dringlichkeit des Themas vermittelt und ressourcenschonendes Bauen und Betreiben in den Fokus gerückt.

In Anwendungen

werden unseren Mitgliedern Instrumente, Prozesse und Strukturen bereitgestellt, die es ihnen ermöglichen, aktiv an der notwendigen Ressourcenwende in der Bau- und Immobilienwirtschaft teilzunehmen.

Konferenz

4. Jahreskonferenz
der re!source Stiftung e.V.

WANN und WO?
die Konferenz fand statt am 05.10.2021 im Herrenhaus Correns, Berlin

WAS?
Forschung zur Ressourcenwende // Neues Europäisches Bauhaus // Planetare Grenzen // Ökonomische Politikinstrumente zur Ressourcenschonung // Leuchtturm-Projekte zur Ressourcenwende // Politischer Diskurs Klimaziele und Ressourcenwende

News

re!source Stiftung

Koalition für Klimaschutz, Ressourcenschonung und Kreislaufwirtschaft

Am 24.11.2021 haben sich SPD, Bündnis 90 / Die Grünen und FDP auf einen Koalitionsvertrag geeinigt, der nun noch von den Parteigremien bestätigt werden muss. Die Erreichung der Klimaschutzziele von Paris hat „oberste Priorität“ (Seite 5),

Forschung & Wissenschaft

Stadtplanung und -entwicklung können Ressourcenverbrauch mindern

Gebäude und Infrastrukturen verbrauchen in der Bau- und Nutzungsphase Rohstoffe, Energie, Fläche und Wasser. Ein Leitfaden des Umweltbundesamtes für den kommunalen Einsatz zeigt, wie Instrumente der Stadtplanung und -entwicklung dazu beitragen können,

Politik

Koalition für Klimaschutz, Ressourcenschonung und Kreislaufwirtschaft

Am 24.11.2021 haben sich SPD, Bündnis 90 / Die Grünen und FDP auf einen Koalitionsvertrag geeinigt, der nun noch von den Parteigremien bestätigt werden muss. Die Erreichung der Klimaschutzziele von Paris hat „oberste Priorität“ (Seite 5),

Akteure

„Die re!source Stiftung verstehe ich als Plattform, die alle relevanten Akteure zusammenbringt und gemeinschaftlich die Themen einer nachhaltigen Bauwirtschaft in Deutschland und Europa voranbringt.“

Tanja Gutsmann, Head of Advocacy, Covestro

„Eine Ressourcenwende ist dringend notwendig, sonst kann der Klimawandel nicht gestoppt und unsere Nachhaltigkeitsziele können nicht erreicht werden.“

Christian Kühn, MdB, Bündnis 90/Die Grünen

„Wir haben ein massives Umsetzungsproblem in der Ressourcenfrage und brauchen eindeutig einen Wissenstransfer.“

Dr. Thomas Welter, Geschäftsführer, Bund Deutscher Architekten (BDA)