News

Rückgewinnung von kunststoffhaltigen Verbundwerkstoffen optimieren

Martin Simons (M.Sc.) befasst sich im „Forschungskolleg Verbund.NRW“ mit der Entwicklung einer innovativen Prozesskette zur „Selektiven Aufschlusszerkleinerung von kunststoffhaltigen Verbundwerkstoffen“. Ziel der von Prof. Dr. Thomas Pretz betreuten Promotion am Institut für Aufbereitung und Recycling der RWTH Aachen University ist die selektive Rückgewinnung einzelner Verbundwerkstoffkomponenten von Wärmedämmverbundsystemen für ein optimiertes Recycling. Die Ergebnisse des inter- und transdisziplinären Graduiertenkollegs „Ressourceneffizienz von Verbundwerkstoffen und -konstruktionen im Bauwesen“ werden am 3. November 2020 im Rahmen des „Verbund.NRW Final Symposiums“ auf der Jahreskonferenz der re!source Stiftung e.V. in Berlin präsentiert.